Start

Willkommen im Nietzsche-Dokumentationszentrum (NDZ) Naumburg!

 

Das NDZ feierte am 15. Oktober 2010 seine Eröffnung. Es resultierte aus einem internationalen Wettbewerb, an dem sich über 450 ArchitektInnen aus ganz Europa beteiligten. Der ausgewählte Entwurf stammte vom Weimarer Architekturbüro Kirchmeier Graw & Brück. Die Stadt Naumburg (Saale) errichtete den Bau, den heute die Friedrich-Nietzsche-Stiftung betreibt. 

 

Die Hauptaufgabe des NDZ besteht darin, eine umfangreiche Sammlung an Nietzscheana zu vervollständigen und diese für die Forschung nutzbar zu machen. Wissenschaftliche Kongresse, Tagungen, Werkstattgespräche, Konzerte, Lesungen und aktuelle Ausstellungen vervollständigen das Angebot. Andere VeranstalterInnen sind herzlich dazu eingeladen, das Haus anzumieten.

 

Nutzen Sie das Archiv, die Bibliothek und den OPAC des NDZ; durchstöbern Sie die Internetportale: www.nietzsche-portal.eu, www.friedrich-nietzsche-stiftung.de sowie www.nietzsche-gesellschaft.de und besuchen Sie das Nietzsche-Haus. Dieses ist durch einen Innenhof mit dem NDZ verbunden. So bilden die beiden Häuser einen Erinnerungsort. Auf Wiedersehen!

 

Aktuelles

Bewerben Sie sich für ein Praktikum im NDZ!

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 9-12 Uhr und 14-17 Uhr

Sonderöffnungszeiten nach Absprache. Eintritt frei!